Sicher durch den Winter! Welche Versicherungen brauche ich wirklich?

Kannst du dir vorstellen, wie oft in Österreich ein Wintersportunfall passiert? Alle 4 Minuten! Und die Dunkelziffer ist vermutlich noch viel höher. Die meisten Unfälle passieren ohne Fremdverschulden. Ursache ist meist, dass sich Personen überschätzen und ihr Fahrkönnen oder die eigene Fitness nicht richtig beurteilen. Verwunderlich: Über 90 Prozent aller Unfälle sind Alleinunfälle, lediglich sechs Prozent sind Zusammenstöße mit anderen Pistenbenützern.

Bei der hohen Anzahl an Wintersportunfällen stellt sich natürlich die Frage, welche Versicherungen im Falle eines Skiunfalls nützlich sind. Denn so ein Unfall kann doppelt wehtun: körperlich und finanziell.

Um wirklich optimal für den Winter(urlaub) gerüstet zu sein, empfehlen wir dir die folgenden drei Versicherungen:

  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Reiseversicherung

Warum? Erklären wir dir gerne!

Haftpflichtversicherung

Die Privat- und Sporthaftpflichtversicherung ist in der Haushaltsversicherung inkludiert. Damit bist du abgesichert, falls bei einem Skiunfall durch deine Schuld eine andere Person verletzt wird. Zusätzlich schützt sie dich vor ungerechtfertigten Schadenersatzansprüchen. Die Haftpflichtversicherung kommt übrigens auch für Schäden auf, die von mitversicherten minderjährigen Kindern verursacht werden. Sie leistet jedoch nur Ersatz für Personen- und Sachschäden von anderen Personen – deine eigenen Schäden werden damit nicht gedeckt.

Unfallversicherung

Achtung! Die gesetzliche Unfallversicherung leistet nur im Falle eines Arbeitsunfalles. Der Skiunfall ist also nicht gedeckt! Schließt du eine private Unfallversicherung ab, ersetzt diese hingegen Bergungskosten, Unfallkosten (zB auch Therapiekosten oder Spezialoperationen) und vieles mehr. Bei einer bleibenden Invalidität bekommst du einmalig Geld bzw. eine monatliche Rente ausbezahlt. Eine private Unfallversicherung ist somit ein absolutes „Must-Have“. Hier kannst du mehr darüber lesen.

Tipp: Du kannst auch überlegen, ob eine private Krankenversicherung für dich interessant ist.

Reiseversicherung

Egal ob Winter oder Sommer – ein „Gepäckstück“ solltest du vor allem im Urlaub immer dabei haben: die Raiffeisen Gold-Kreditkarte. Damit kannst du nicht nur bequem zahlen, sie beinhaltet auch eine Reiseversicherung inklusive Reise-Stornoversicherung.

Was ist noch versichert?

  • Dein Reisegepäck
  • Behandlungskosten (Bei Krankheit und Unfall im Ausland)
  • Reiseunfall und vieles mehr.

Hier erfährst du alles, was du darüber wissen musst.

So, einem Traumwinter steht nun nichts mehr im Wege. Du bist optimal versichert, kannst entspannt verreisen und dich auf das konzentrieren, worauf es im Urlaub ankommt: Deine Erholung! Ski Heil 🙂

 

1 Comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.